Vision Gmunden auf www.kommunalnet.at

Einen Überblick über die Arbeit von VisionGmunden bisher gibt Desirée Schmuck in diesem Artikel auf http://www.kommunalnet.at!

Der IDEENRAUM vom 27.-28.1.2012 im Rückblick

Rund 40 Personen waren zur Stelle, als VisionGmunden vergangenen Freitagmittag bis Samstagabend zum „Ideenraum“ in der Wirtschaftskammer Gmunden lud, um gemeinsam verbindliche Szenarien für die Zukunft zu entwickeln. Dass die hellen Seminarräume nach den umliegenden Bergen benannt sind, war für die Veranstaltung durchaus passend: einer anstrengenden Wanderung nicht unähnlich, verlangte der Workshop einiges an Kondition … Weiterlesen

3 mögliche Szenarien zum Download

Als Anregung und zur Einstimmung für den VisionGmunden-Ideenraum haben wir 3 Schaubilder angefügt. Sie sehen darauf je ein Szenario für eine mögliche Zukunft der Gmundner Innenstadt. Die Bilder sind bewusst sehr unterschiedlich und teilweise konträr gestaltet, sie sind als exemplarische Visionen zu verstehen. Wo fühlen Sie sich am meisten hingezogen? In welche Richtung soll es … Weiterlesen

Freitags im Ideenraum

Was sagen GmundnerInnen über die Zukunft Ihrer Stadt? Was macht Gmunden lebenswert, was könnte besser sein, was ist verzichtbar? Die Arbeitsgespräche sind in vollem Gang und – so viel kann verraten werden: jede(r) Einzelne für sich weiß ziemlich gut, was er oder sie sich wünscht. Spannende Ideen, von realistisch bis utopisch, wurden uns schon zugetragen. … Weiterlesen

Ideenraum bezieht Haus am Stadttor

Schaulabor am Stadttor

Ab Mitte September werden im Erdgeschoß des Hauses „An der Traunbrücke 3“ Büro und Ideenraum für VisionGmunden zu finden sein. In zentraler Position am Stadttor wird hier für die nächsten Monate am Projekt gearbeitet. Der Ideenraum wird zu bestimmten Zeiten für die GmundnerInnen offen stehen. VisionGmunden möchte hier die zentrale Schnittstelle des Projekts schaffen, einen … Weiterlesen

  • VisionGmunden

    startete als ein aus EU-Mitteln und vom Land OÖ gefördertes Leader-Projekt der Kunstuniversität Linz im Auftrag der Stadt Gmunden. Der Prozess wird nun von den Gmundner BürgerInnen gemeinsam mit der Stadtgemeinde fortgesetzt.
  • Projektbetreuung

    Verein Liebenswertes Gmunden
    Frau Sibylle Vidounig

    Bis Juni 2012:
    Mag.arch. Bernhard Rihl, Mag.arch. Gunar Wilhelm, DI Richard Steger,
    Mag.arch. Tobias Hagleitner

  • Kontakt

    Sibylle Vidounig
    sibylle.vidounig@gmunden.ooe.gv.at
    +43 7612 794-666
    Rathausplatz 1
    4810 Gmunden